Kai ist Vizeweltmeister

Der deutsche Bowling-Spieler Kai Günther hat bei den „World Men Championships“ in Bangkok (Thailand) die Silbermedaille im Single-Wettbewerb gewonnen und ist damit Vize-Weltmeister. Wir gratulieren an dieser Stelle zu diese klasse Leistung. Gold gewann der US-Amerikaner Walter Ray Wiliams jr. im Finalspiel knapp mit 213 zu 198 Pins.

Von den deutschen Spielern konnte sich allerdings niemand für das Mastersfinale qualifizieren. Bester Spieler bei dieser Weltmeisterschaft war Jens Nickel aus Bremen mit einem Schnitt von 208,88 Pins und belegte damit Platz 33 von insgesamt 330 Teilnehmern der Gesamtwertung. Weitere Plazierungen waren Marco Baade (Schnitt 204,54 / Platz 52), Tobias Gabler (Schnitt 196,13 / Platz 152), Kai Günther (Schnitt 193,04 / 145), Achim Grabowski (Schnitt 187,75 / Platz 190) und David Canady (Schnitt 187,46 / Platz 196).

Das Finalspiel um die Goldmedaille im Einzel zwischen Team Deutschland und USA: