WBU Vereinspokal – Erste Runde überstanden

Zur ersten Pokalrunde für Vereinsmannschaften der WBU mussten unsere Herrenmannschaft am 24.07.2011 nach Hamm reisen. Gastgeber war die Herren des BSV Hamm. Gebildet wurde das Team wie seit Jahren nach der Platzierung in der Vereinsmeisterschaft. Seit Jahren ist der Pokalwettbewerb nicht die Stärke der Spieler der Tropics und so traten die Männer die Reise  nach Hamm mit gespannter Erwartung an. Auch war keinem die Anlage in Hamm bekannt und man wusste nicht, was einen erwartete.

In freundschaftlicher Atmosphäre traten die Teams in der Maxi-Bowlinganlage zum Vereinsduell an. Gleich von Beginn an entwickelte sich ein spannender Wettkampf. Nach dem ersten Spiel lagen die Herren mit 17 Pins in Führung. Hier wurde aber den Herren schon viel abverlangt, denn das erste Spiel endete 1.282 : 1.265. Dieser starke Auftritt der Spieler aus Hamm trug aber sicher dazu bei, dass die Kölner das Spiel nicht auf die leichte Schulter nahmen und weiter voll konzentriert zu Werke gingen. Im zweiten Spiel legten wir noch eine Schippe zu, spielten 1.323 und nahmen den Hausherren dabei 210 Pins ab.

Mit diesem Vorsprung im Rücken konnte jetzt etwas entspannter gespielt werden und der Pokalstart wurde am Ende deutlich mit 7.716 Pins zu 7.166 (199,06) Pins gewonnen.

Perfektes Spiel in Hamm

Perfektes Spiel in Hamm

Absolutes Highlight war an diesem Start mit Sicherheit das perfekte Spiel von Michael Kurth im letzten Spiel des Tages. Hatte vorher schon Dennis im 3. Spiel 297 Pins gespielt, übertraf Michael dieses Ergebnis noch und setzte diesem Pokalstart das Sahnehäubchen auf.

Überragender Spieler an diesem Start war unser neuer Vereinsmeister Eero, der in 6 Spielen 1.443 Pins (Schnitt 240,5) erzielte. Die weiteren Ergebnisse: Michael 1.404 Pins (Schnitt 234,0), Balu 1.303 Pins (217,2), Ralf 827 Pins (206,8), Dennis 1.222 Pins (203,7), Patrick (Pit) 795 Pins (198,8) und Alfred 716 Pins (179,0). Der Teamschnitt betrug 214,33.