Auf- und Abstieg aus der NRW-Liga

Mitte Februar ging bereits die NRW-Liga Saison für die Damen und Herren zu Ende.
Für die Damen kam nach dem Aufstieg und der damit verbundenen Euphorie bald das Alltagsgrau der Liga. Waren die Damen von Beginn an im Abstiegskampf, ging den Damen am Ende der Saison die Luft aus und so kam der Abstieg am Ende nicht mehr überraschend.
Es wird sich zeigen, wie sich das Team in der kommenden Saison präsentieren wird und ob der sofortige Wiederaufstieg ein realistisches Ziel ist.
Beste Spielerin war Veronika Klinkhammer mit 175,36 über 53 Spiele. Das Team erzielte einen Schnitt von 166,06 Pins.
Mit dem Ziel Klassenerhalt war die Herrenmannschaft wie jedes Jahr in die neue Saison gestartet. Schnell war dieses Ziel erreicht und das Team um Senior Hansjörg „Balu“ Babucke konnte bereits nach den ersten 3 Starts die Parole ausgeben: Mission erfüllt. Zu stark und gleichmäßig spielten die Herren auf und der Blick ging in der Tabelle nach oben.
Am Ende fehlten dem Team 373 Pins zu Platz 1 und so belegten die Herren punktgleich mit dem Meister den 2. Platz in der Abschlusstabelle.
Bester Spieler des Teams war Karl-Josef „Kalle“ Flohr mit 205,37 über 54 Spiele. Das Team spielte über die gesamt Saison einen Schnitt von 196,24.

NRW_Finale-201a