Gut Holz im neuen Jahr

Wie immer vergehen die letzten Wochen des Jahres wie im Fluge. Und ehe man so richtig darüber nachdenken kann, was die Lieben so irgendwann mal unter der Rubrik „Ich hätte da gern…“ erwähnt hatten, tja, da steht das Fest auch schon vor der Tür. Doch bevor nun die sich immer wiederholende Jahresendhektik ausbricht, sollten wir uns einfach ein paar Minuten Ruhe gönnen und ein wenig über das Sportjahr 2008 nachdenken.

Es ist doch einiges passiert. Die Saison 2007/ 2008 war ziemlich erfolgreich, es gab reichlich Aufstiege. Die Vereinsmeisterschaft brachte das eine oder andere gute Resultat, und wir wollen den amtierenden Meistern hiermit noch einmal gratulieren. Leider ist nicht alles so gut gelaufen wie geplant. So konnte das Turnier anlässlich des CIB-Vereinsjubiläums nicht stattfinden. 2009 werden nun die Tropics Köln 25 Jahre alt und auch da werden wir uns wieder etwas einfallen lassen.

Für die laufende Saison konnten wir die Rekordanzahl von zehn Teams ins Rennen schicken. Zwei Damen-, sieben Herren-Teams und erstmals eine Jugendmannschaft kämpfen in den verschiedenen Ligen in Nordrhein-Westfalen um Punkte. Nicht zur vergessen sind die Einzelleistungen unserer Mitglieder. Auf Turnieren und Meisterschaften in ganz Deutschland und in den USA (Las Vegas) hatten Tropics-Spieler die Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen.Eine gelungene Weihnachtsfeier rundete unser Jahr 2008 ab und nun haben wir doch ein wenig Erholung verdient.

Ich wünsche Euch, Euren Lieben und Freunden auch im Namen des gesamten Vorstands ein ruhiges, besinnliches und friedliches Weihnachtsfest. Und nicht zuletzt wünsche ich Euch allen eine schöne Silvesternacht. Lassen wir es richtig krachen, bevor das Jahr 2009 mit neuen Herausforderungen, Ereignissen und Erfahrungen auf uns einstürmt – alles Gute, Glück und Gesundheit.

Also, in diesem Sinne, mögen in 2009 die positiven Dinge überwiegen – und das nicht nur im sportlichen Sinne.

Euer Jens

Durchwachsener Ligastart

Der 2. Ligastart ist gespielt und die Mannschaften der Tropics haben mit unterschiedlichem Erfolg dieses Wochenende hinter sich gebracht.

Sehr erfolgreich verlief das Wochenende für die beiden Damenteams der Tropics. An der Spitze der Tabelle liegt nun das 1. Damenteam. Vier Siege und nur eine Niederlage reichte dem Team, um den Platz an der Sonne zu erringen. Aber auch das 2. Damenteam, in dem zum Teil drei Liga-Neulinge spielten, erkämpften sich sechs Punkte und gaben die rote Laterne an das 1. Team der BF Bonn ab.

Bei den Herrenteams lief es nicht für alle Teams optimal. Erfolgreich schloss die 1. Herrenmannschaft das Wochenende ab. In der NRW-Liga belegt das Team einen ausgezeichneten dritten Tabellenplatz. Mit einem Mannschaftsschnitt von 203,87 Pins erspielte das Team den zweithöchsten Teamschnitt in der Liga. Die 2. Herrenmannschaft schaffte nur einen Sieg in fünf Spielen. Durch den guten ersten Start und gleichzeitig einer sehr ausgeglichenen Liga belegt das Team in der Tabelle mit zehn Punkten immer noch den dritten Platz.

Gut gespielt und nichts gewonnen, so kann das Wochenende der 3. Herrenmannschaft zusammengefasst werden. Ohne einen Punkt musste das Team den Heimweg antreten, dabei hat das Team mit einem Schnitt von fast 190 Pins wirklich gut gespielt und zum falschen Zeitpunkt den falschen Gegner auf der Bahn gehabt. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge muss man die Ergebnisse der 4. und 6. Herrenmannschaft sehen. Die 4. Mannschaft liegt jetzt auf dem zweiten Platz, die 6. Mannschaft in der gleichen Liga auf dem fünften und damit vorletzten Platz.

Die 5. Herrenmannschaft erreichte an diesem Wochenende auch nur zwei Siegpunkte und kann damit nicht in den Kampf um die Meisterschaft eintreten. Das neu formierte Team der 7. Herrenmannschaft musste an diesem Wochenende auch Lehrgeld zahlen und fuhr leider nur mit zwei Punkten von Oberberg zurück.

Zu hoffen ist, dass am nächsten Start am 02. November 2008 das Glück einmal auf unserer Seite ist und die Ergebnisse besser ausfallen, damit die Teams ihre gesteckten Ziele noch erreichen können.

DBU: „Vorbild für andere Vereine“

Auch Roland Mück, Präsident der Deutschen Bowling Union (DBU), hat uns in einem offiziellen Grußwort zu unserem Vereinsjubiläum gratuliert:

„Für die relativ junge Sportart Bowling in Deutschland ist es ein besonderes Ereignis, wenn ein Verein sein 25-jähriges Jubiläum feiern kann wie jetzt die Mitglieder der Cologne Independent Bowling Corporation (CIB).

Im Namen des Präsidiums und des Gesamtvorstandes der Deutschen Bowling Union gratuliere ich ganz herzlich zu diesem Jubiläum.

Ich kann nur der Hoffnung Ausdruck geben, dass ihr für viele andere Vereine in Deutschland ein Vorbild darstellt.

Weiter So.

Mit sportlichen Grüßen
Deutsche Bowling Union e.V.
Roland Mück – Präsident“

Herzlichen Glückwunsch

Anlässlich unseres Vereinsjubiläums hat uns Fritz Schramma als Oberbürgermeister der Stadt Köln in einem offiziellen Grußwort gratuliert:

„Liebe Freunde des Bowlingsports,

der Cologne Independent Bowling Corporation e.V. kann in diesem Jahr auf 25 Jahre Vereinsgeschichte zurück blicken – wenn das kein Grund zur Freude und zum Feiern ist. Als Oberbürgermeister der Stadt Köln gratuliere ich zu diesem ersten runden Jubiläum auf das Herzlichste!

25 Jahre Cologne Independent Bowling Corporation – das ist ein Vierteljahrhundert voller Engagement für den Bowlingsport, aber auch für die Menschen, die dieser Freizeitbeschäftigung so viel abgewinnen. Und es sind zugleich 25 Jahre eines stets großen Zusammenhalts im Verein. Die Mitglieder haben sich für ihren Sport und insbesondere für ihren Verein engagiert, was ja nicht immer als selbstverständlich vorausgesetzt werden darf. Sie, die Sie in Ihrem Verein nun schon seit 25 Jahren Verantwortung tragen, wissen viel besser noch als ich, dass der Bowlingsport, wenn man ihn leistungssportlich betreibt, nicht nur Geselligkeit und Freude vermittelt, sondern auch ein hohes Maß an körperlicher Fitness, Konzentrationsfähigkeit und Bewegungsgefühl erfordert.

Wir alle wissen, dass in unseren Sportvereinen – so auch bei Cologne Independent Bowling Corporation – auf ehrenamtlicher Basis Leistungen erbracht werden, die nicht mit Geld und Gold aufgewogen werden können. Die Stärke der Sportvereine liegt ganz wesentlich in der Mitarbeit der vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer. Für all das großartige und beispielhafte Engagement möchte ich mich an dieser Stelle auf das Herzlichste bedanken und wünsche allen Mitgliedern auch in Zukunft einen guten Zusammenhalt im Verein sowie viele sportliche Erfolge.

Für das Vereinsturnier, das anlässlich des Jubiläums veranstaltet wird, wünsche ich allen Teams den erhofften Erfolg und das nötige Glück, das zuweilen auch benötigt wird, um am Ende ganz oben auf dem berühmten „Treppchen“ zu stehen. Den Besucherinnen und Besuchern wünsche ich einen spannenden Turnierverlauf.

Ihr Fritz Schramma“

Vereinsturnier zum Jubiläum

Wie ihr vielleicht schon gehört habt, haben wir unser geplantes Bowlingturnier zum Vereinsjubiläum leider absagen müssen. Nichts desto trotz wollen wir 25 Jahre CIB dennoch mit einem Turnier am Sonntag, 7. September, feiern – allerdings nur für Mitglieder. Gespielt wird im Mannschaftsmodus. Die Mannschaften werden am Spieltag vor Spielbeginn um 10 Uhr nach ihrem Spielschnitt ausgelost. Die Größe der Mannschaften richtet sich nach der Anzahl der Teilnehmer.

Im Anschluss an das Turnier werden wir uns mit einem leckeren Buffet für den Ligastart am 20./ 21. September stärken. Zur besseren Planung möchten wir Euch jedoch bitten, uns bis zum 31. August mitzuteilen, ob ihr am Turnier und am Buffet teilnehmt. Die Kosten betragen für insgesamt 20 Euro. Nur für das Buffet allein betragen die Kosten 10 Euro – eine gute Gelegenheit also, eure Familienangehörigen und Freunde zum Essen mitzubringen. Ein Ende wird für 15:00 Uhr angestrebt werden. Im Anschluss findet auch die Siegerehrung statt.

Bitte meldet Euch bei Balu telefonisch unter bekannter Rufnummer oder per Mail und teilt mir bitte auch die Anzahl der Begleitpersonen mit, die am Buffet teilnehmen wollen. Ich hoffe auf eine zahlreiche Teilnahme. Bitte gebt die Info auch an die Mitglieder weiter, von denen ihr wisst, dass Sie kein Internet haben.

UPDATE: Ab 9 Uhr wird es zum Selbstkostenpreis lecker mit Käse und Wurst belegte Brötchen geben. Zudem werden alle Spieler an diesem Tag gebeten, ihre blauen Tropics-Polo-Shirts (GKN) anzuziehen. Wer noch entsprechende Polo-Shirts brauchte sollte, für den besteht auch die Möglichkeit eines Nachkaufs zum Selbstkostenpreis von fünf Euro …