Dennis Hunter erfolgreich in Holland

Vom 19. bis 27. September fand zum 22. Mal das Erica Toernooi in St. Hubert in 
den Niederlanden statt. Nach 10 Jahren Pause lebte das Handicapturnier 2015 
erstmals wieder auf.

Insgesamt bestritten 24 Damen und 96 Herren die Vorrunde 
über 5 Spiele, darunter mit Alex Karl und Dennis Hunter 2 Spieler der Tropics. 
Während Alex leider trotz ambitioniertem, aber über weite Strecken glücklosem, 
Spiel in der Vorrunde scheiterte, konnte sich Dennis mit 1124 Pins inklusive 
Handicap Platz 4 nach der Vorrunde sichern. Dabei waren seine 1059 Pins ohne 
Handicap die zweithöchste Nettoserie der Vorrunde.
Nachdem die Plätze 9-20 bereits ihre Finalserien über 3 Spiele absolviert 
hatten, griffen anschließend die Plätze 1-8 in den Kampf um den Turniersieg ein. 
Nach einem sehr holprigen Beginn im ersten Spiel rettete sich Dennis noch auf 
180 Pins (193 incl. HC), bekam aber das höhere Handicap der anderen Finalisten 
zu spüren und fiel zwischenzeitlich auf den 8. Platz zurück. Ab dem 2. Spiel 
lief es dann aber besser. Mit 238 Pins (251) kämpfte er sich wieder an die 
anderen Spieler heran. Mit einer furiosen Aufholjagd im finalen Spiel und einem 
Doppelstrike im 10. Frame gelang es ihm noch, den führenden Arie Beekman mit 255 
Pins (268) um 7 Pins abzufangen. In einem sehr spannenden Finale musste sich 
Mitch Hop auch erst kurz vor Ende geschlagen geben und landete am Ende auf dem 
dritten Platz.

Endstand:
1. Dennis Hunter     netto: 1732    Pins gesamt:1836
2. Arie Beekman    netto: 1477    Pins gesamt: 1829
3. Mitch Hop        netto: 1674    Pins gesamt: 1810
...
7. Walter Kindschuh    netto: 1538    Pins gesamt: 1722