Runde 2 im WBU-Pokal überstanden

Mit einem am Ende ungefährdeten Sieg zogen die Herren des CIB in die 3. Pokalrunde ein.
Am 11.08.2013 mussten die Männer in Kerpen gegen den BC Rhein Erft antreten. Gegen die Truppe aus Kerpen boten unsere Herren zu Beginn Bowling vom allerfeinsten. Mit 205 war Ralf Landau der „schwächste“ unserer 6 Spielern. Dennis Hunter mit 290 war der Topscorer. Am Ende standen 1.464 Pins (244,0 Schnitt) auf dem Ergebniszettel – 321 Pins mehr als die Hausherren. Im 2. Spiel konnten mit 1.272 Pins (Schnitt 212,0) noch einmal 123 Pins gutgemacht werden.

Ab diesem Zeitpunkt konnte man das Gefühl nicht loswerden, dass die Konzentration und die letzte Entschlossenheit verloren gingen. Die restlichen 4 Spiele gingen alle samt verloren. Das 3. Spiel mit 7 Pins, das 4. Spiel mit 101 Pins, das 5. Spiel mit 46 Pins und das letzte Spiel mit 92 Pins.

So konnte man Ende ein gutes Ergebnis 7491 Pins (Schnitt 208,08) gefeiert werden, doch überzeugend war das Spiel nur in den ersten beiden Spielen.

Pokal

In Kerpen kamen folgende Spieler zum Einsatz:

Kalle Flohr 1.378 Pins (Scnitt 229,2)
Matthias Weber 1.289 Pins (214,8)
Thomas Niebeling 1.275 Pins (212,5)
Dennis Hunter 1.222 Pins (203,7)
Alfred Sanders 1.197 Pins (199,5)
Ralf Landau 585 Pins (195,0)
Christian Peters 548 Pins (182,7)

Mal sehen, welcher Gegner in der nächsten Runde auf uns wartet.