Claudia Ludwig und Christian Seelhöfer sind die Vereinsmeister 2019

Unsere diesjährige Vereinsmeisterschaft fand wie immer traditionell am 01. November statt.

Insgesamt hatten sich fast 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet. Leider fielen kurzfristig einige Mitglieder aus, so dass am Ende 36 Bowlingspielerinnen und -spieler auf den Bahnen standen.

Auf anspruchsvollen Bahnen wurden dann die 6 Finalisten ermittelt.

Nach der Vorrunde führte bei den Herren Sven Skolaster souverän mit 1.335 Pins inkl. Handicap (1.137 Pins, Schnitt 219,5 ohne Handicap ) an. Bei den Damen lag Karin Pape mit 1.147 Pins an der Spitze des Feldes.

Das Finale, welches im Elemenation-Modus durchgeführt wird, war an Spannung kaum zu überbieten. Beide Spitzenreiter nach der Vorrunde schieden bereits im 2. Spiel aus.

Wie spannend und ausgeglichen die Spiele waren zeigt auch die Tatsache, dass bei den Damen im Finalspiel sogar roll-off erforderlich war, um die neue Vereinsmeisterin zu küren.

Die Vereinsmeisterin 2019 wurde die Titelverteidigerin Claudia Ludwig vor Elke Brühl. Auf Platz 3 konnte sich Thamannta Böck platzieren.

Bei den Herren wurde Christian Seelhöfer der neue Vereinsmeister 2019. Auf den 2. Platz, wie letztes Jahr, kam Gerd Herzog. Die Bronzemedaille erkämpfte sich Ralf Landau.

Das höchste Spiel erzielte Ralf Laundau mit 279 Pins.

Herzliche Glückwünsche des gesamten Vorstands an die Siegerinnen und Sieger der diesjährigen Vereinsmeisterschaft!

Wir, die Sportwarte, möchten uns bei allen Teilnehmern für die rege Teilnahme und die spannenden, sportlich fairen Wettkämpfe bedanken.

Wir hoffen auf eine genauso rege Beteiligung bei der nächsten Vereinsmeisterschaft in 2020.

Hier die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft:

Ein Gedanke zu „Claudia Ludwig und Christian Seelhöfer sind die Vereinsmeister 2019

  1. Hallo Balu,
    Besten Dank für den Bericht und die Fotos.
    Schaue bitte bei den Ergebnissen der Damen noch mal über die Formatierung.
    Da stimmt wohl was nicht 😉
    Ansonsten eine rundum stimmige Veranstaltung.

    Bis nächstes Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.