Teams der Tropics starten durchwachsen ins neue Jahr

Nach 7 Wochen Pause starteten die Teams in die 2. Hälfte der Saison 2010/2011. Bereits am 16.01.2011 wurde es für alle Teams außer der 1. Herrenmannschaft wieder ernst. Gebeutelt von einigen Ausfällen, mussten die Teams teilweise umgestellt werden.

Die Damen durften die „Rückrunde“ in Bonn beginnen. Hier gelangen dem Team leider nur 2 Siege und damit 4 Punkte. In der Tabelle verharrt das Team auf dem 3. Tabellenplatz.
Beste Spielerin in Bonn war Rita Jonas mit einem Schnitt von 179,40 Pins.

Nach Kerpen ging die Reise für die 2. und 3. Herrenmannschaft. Die beiden Teams kämpfen in der Verbandsliga um den Aufstieg in die Oberliga. Beide Teams schafften jeweils 6 punkte und gehen im Gleichschritt weiter. Die besseren Karten hat hierbei klar die 2. Mannschaft, die die Tabelle mit 6 Punkten vor der 3. Mannschaft anführt. Auch hat die 2. Mannschaft mehr als 1.000 Pins Vorsprung auf die 3. Mannschaft.
Bester Spieler der 2. Mannschaft war Michael Kurth mit einem Schnitt von 212,80 Pins. Der Primus der 3. Mannschaft war Alfred Sanders mit einem Schnitt von 207,00 Pins.

Fast komplett verändert musste die 4. Mannschaft in Hürth antreten. Mit Kay Horstmann, Thomas Geisler, Klaus Manthei und Glenn Marten fielen gleich 4 von 7 Spielern aus. So mussten Dirk Oberbüscher von der 6. Mannschaft und die „Eingreifreserve“ Arthur Dähn aushelfen. Leider gelang dem Team nur ein Sieg und damit 2 Punkte. In der Tabelle belegt die Mannschaft aber weiterhin den 3. Platz, nur der Vorsprung auf den 4. Platz verringerte sich auf 2 Punkte.
Bester Spieler war Stefan Kämmerling mit einem Schnitt von 184,00 Pins.

Die Null muss stehen. Diesen Ausspruch von Fußballtrainer Huub Stevens kann man an diesem Start auf die 5. Mannschaft anwenden. Personell traf es die 5. Mannschaft auch hart, denn kurzfristig meldeten sich mit Pierre Sanders (der Topspieler des Teams) und Wolfgang Ihlo zwei Stammspieler aus. Kurzfristig sprang wie schon am letzten StartHeinz Langel ein. Leider wurden alle Spiele an diesem Sonntag verloren und rutschte damit auf einen Abstiegsplatz in der Landesliga.
Bester Spieler war Adrian Matis mit einem Schnitt von 186,00 Pins.

Im tristen Tabellenmittelfeld der Bezirksliga bewegt sich die 6. Mannschaft. Mit dem bisher schwächsten Auftritt in dieser Liga schaffte das Team gerade mal einen Sieg. Diese Leistung ist auch nicht mit dem „ausleihen“ von Dirk Oberbüscher an die 4. Mannschaft zu entschuldigen.

Bester Spieler war Kai Wolff mit 176,20 Pins.

Ein Wochenende nach den anderen Teams wurde es für die 1. Herrenmannschaft wieder ernst. Nach Münster musste das Team reisen und um die Punkte kämpfen. Am Samstag lief alles gegen Jungs der Tropics und keins der fünf Spiele konnte gewonnen werden. Am Sonntag dann gelangen wenigstens noch zwei Siege, so dass wenigstens 4 Punkte verbucht werden konnten. In der Tabelle rutschte die Mannschaft auf den vorletzten Tabellenplatz ab,
Bester Spieler war Matthias Weber mit 199,22 Pins.